Direkt-Links
Caritas in NRW

16_06_28_caritas-nrw_3_2016

Ausgabe 03/2016

Offene Ganztagsschule

Die Offene Ganztagsschule in Nordrhein-Westfalen leistet mehr, als ihr von der Bildungspolitik zugetraut wird. Damit das so bleibt, müssen die Ressourcen aufgestockt werden.

Sozialcourage

16_01_06_sozialcourage_2_2016

Ausgabe 02/2016

Wie geht es jungen Menschen beim Übergang von Schule zu Beruf? Nicht jeder kommt vom Gymnasium, nicht jeder kann alles. Manche haben es schwer, sich mit ihren Talenten durchzusetzen. Welche Bildungschancen bieten sich ihnen? Wie gelingt ihnen Erfolg?

Fort- und Weiterbildung - Programm 2016
15_12_21_fortbildung2016_200
 
Zur Kreis-Karte
Landkarte von den Kreisen Coesfeld und Unna mit den Standorten der katholischen Altenheime
 
Ihre Ansprechpartner

Christoph Klapper

Christoph Klapper
Schöppinger Straße 10
48720 Rosendahl-Osterwick
Telefon: 02547 780
Fax: 02547 7880
E-Mail: klapper.c@altenhilfe-rosendahl.de

Bernd Ader

Bernd Ader
Mollstraße 18
59348 Lüdinghausen-Seppenrade
Telefon: 02591 7997-60
Fax: 02591 7997-679
E-Mail: b.ader@clarastift-lh.de

 
Bistum Münster, 27. Juni 2016

100 Jahre jung geblieben

Caritas in der Diözese Münster lebendiger denn je/ Bischof Genn: Neue Felder der Not entdeckt und manchmal gegen den Strich gebürstet

Diözese Münster (cpm). Das Finale des Festakts der anderen Art fasste die vergangenen 100 Jahre der Caritas in der Diözese Münster zusammen: Mit "Wind of Change" begeisterten Realschüler aus Herten die 500 Gäste im Stadttheater Münster. Wandel hat die soziale Arbeit in Beratungsstellen, Krankenhäusern, Altenheimen, Behinderteneinrichtungen... über die Jahrzehnte bestimmt. Am Freitagabend feierte der Diözesancaritasverband Münster sein Jubiläum und ließ keinen Zweifel, wie lebendig er geblieben ist. Es fehlten die Festrede und Grußworte der Honoratioren. Zu Wort kamen Mitarbeiterinnen aus Pflegeeinrichtungen und Flüchtlingsarbeit im Gespräch mit Moderatorin Gisela Steinhauer. Das Kabarett-Duo Harald Funke und Jochen Rüther hielt der Caritas den Spiegel vor und youngcaritas Herten stellte Arbeitsfelder tänzerisch vor.

MEHR

 
Dülmen, 15. Juni 2016

Neue Fort- und Weiterbildungs-Kurse des Caritas-Altenpflegeseminars

  • Palliative Care

  • Expertenstandard Schmerzmanagement

  • Pflegestärkungsgesetz II

  • Zusatztermin für den Kurs HP02 "Palliative Praxis"

MEHR

 
Münster/ Kreis Coesfeld, 10. Juni 2016

Netzwerke stärken, Kultur verändern

Alois Glück zu Gast in Münster/ Kessmann: "Hospiz- und Palliativgesetz ist ausbaufähiger Handlungsrahmen"

Münster (cpm). Mehr Netzwerke, mehr Ressourcen und mehr Kultur. Das sind die zentralen Zukunftsherausforderungen, denen sich die Palliative Pflege stellen muss. Das sah auch Alois Glück, ehemaliger Vorsitzender des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, bei einer Diskussion unter dem Motto "Sterbekultur gemeinsam gestalten - Was bringt das neue Hospiz- und Palliativgesetz?" ähnlich. "Wir brauchen tragfähige Netzwerke, um eine gute palliative Pflege zu gewährleisten", erklärte Glück, der bei der Veranstaltung des Diözesancaritasverbandes als Hauptredner auftrat.

MEHR

 
Münster/ Kreis Coesfeld, 03. Juni 2016

Caritas weist Kritik an Pflegeheimen zurück: "Aus Unsinn kann kein Sinn abgeleitet werden"

In den Diözesen Münster und Köln erprobtes Prüfsystem wird 2018 Pflegenoten ablösen/ Gute Pflege gibt es nicht zum Billigtarif

Münster (cpm). Die Caritas in der Diözese Münster weist die Kritik des Recherchekollektivs "Correctiv" an den Pflegeheimen in Deutschland zurück. Sicherlich gebe es im Einzelfall auch Missstände. "Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler, vor allem wenn sie wie die Mitarbeiter in der Pflege ständig unter hohem Druck stehen," erklärt Anne Eckert, Referatsleiterin im Diözesancaritasverband Münster. Aber die neuen Vorwürfe gründeten auf einer falschen Basis.

MEHR

 
Münster/ Kreis Coesfeld/ Kreis Unna, 30. Mai 2016

Caritas startet eigene Lotterie

Erlös für die soziale Arbeit/ Lose werden bis 31. Dezember angeboten

Münster (cpm). Mit einer eigenen Lotterie gehen die Diözesan-Caritasverbände Aachen, Münster und Paderborn an den Start. "Helfen & Gewinnen" heißt es ab 1. Juni in angeschlossenen Kitas, Altenheimen, Jugend- oder Behindertenhilfe-Einrichtungen. Auch ehrenamtliche Caritas-Gruppen profitieren von der neuen Lotterie.

MEHR